Willkommen an der Märzengasse

WILLKOMMEN

Ein Zuhause bedeutet für jeden Menschen etwas Anderes und gleichzeitig dasselbe. Für uns alle ist das Zuhause ein Ort, an den wir immer wieder zurückkehren, wo wir Feierabende und Wochenenden verbringen, arbeiten, ausruhen, geniessen und leben. Hier empfangen wir Freunde, hierhin ziehen wir uns zurück. Zuhause ist dort, wo unsere Seele daheim ist. Ob Sie Lust auf Veränderung haben oder dringenden Bedarf nach einem grösseren oder kleineren Zuhause oder ein ganz anderer Grund Sie dazu bewegt: Sie halten diese Dokumentation in den Händen und werden gleich die Welt an der „Märzengasse 38“ betreten. Das Gebäude an der Märzengasse 38 liegt in einem familienfreundlichen und ruhigen Quartier im alten Dorfkern von Wettingen. Der Zugang zum Gebäude erfolgt von der Märzengasse. Der Dorfraum bildet hier eine kleine Platzsituation. Mit einem Quergiebel tritt das Haus von dieser Seite prominent in Erscheinung. Auf der Südseite erstrecken sich die privaten Gärten. Im Osten befindet sich ein Spiel-, Erholungs- und Begegnungsplatz. Das Bepflanzungskonzept sieht einen artenreichen, hauptsächlich heimischen Mix vor, der den Wechsel der Jahreszeiten widerspiegelt. Alle Wohnungen verfügen über einen komfortablen gedeckten Aussenraum in Form einer Terrasse oder Loggia. Dazu besitzen zwei Wohnungen im Erdgeschoss einen privaten Gartenanteil. Die verschiedenen Wohnungen sind optimal nach Südwesten ausgerichtet und teilweise von drei Seiten belichtet. Mit einem vielfältigen Wohnungsmix mit Grössen von 2.5 bis 5.5 Zimmern bietet das Gebäude mit 9 unterschiedlichen Wohneinheiten eine überschaubare Gesamtgrösse.

Zwei Wohnungen verfügen über eine Galerie-Ebene mit einem zusätzlichen Zimmer. Die Wohnungen im Dachgeschoss verfügen über Raumhöhen von bis zu 6 Meter. Die normalen Raumhöhen betragen 2.40 Meter. Die grosszügigen Küchen werden mit einem Induktionsherd, einem Backofen und Kombisteamer ausgestattet. Im Osten des Grundstücks befindet sich ein neu erstelltes Einfamilienhaus, welches über die gemeinsame Einstellhalle erschlossen ist, in sich jedoch eine abgetrennte, separate Einheit darstellt.

HOHER KOMFORT

Der thermische Komfort in Bauten mit gut gedämmten und dichten Aussenwänden, Böden und Dachflächen ist hoch. Die inneren Oberflächen der Bauhülle sind wärmer, dadurch entstehen weder Kältestrahlungen noch Zugerscheinungen. Diese Eigenschaften wirken sich auch während sommerlichen Hitzetagen positiv aus. Das Gebäude ist vor Übertemperaturen besser geschützt.

MATERIALISIERUNG

Die generelle Form des Baukörpers übernimmt die Grössenverhältnisse eines ehemaligen Bauernhauses, welches hier stand. Der Kopfbau des Gebäudes ist verputzt, während der Bauteil gegen Osten mit einer Holzverschalung versehen ist. Trotz traditioneller Gebäudeform mit Satteldach verortet die Detailgestaltung das Haus im 21. Jahrhundert. Modern und zeitgemäss, hell und mit allem Komfort versehen, präsentieren sich die Wohnungen im Innern.